Switch to the CitySwitch to the City

Universität Düsseldorf: Neujahrsempfang: Festlicher Auftakt zum Jubiläumsjahr

image

22.01.15 10:18

Rektorin skizziert "Düsseldorfer Weg"

Von: Rolf Willhardt

Rund 700 Gäste aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft kamen zum festlichen Neujahrsempfang der Heinrich-Heine-Universität im Konrad Henkel-Hörsaal zusammen.

Für Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck, noch nicht einmal 100 Tage im Amt, war die Veranstaltung eine Premiere. "Viele von Ihnen sind sicher neugierig, wie sich die neue Rektorin macht. Und ich verspreche Ihnen: Heute Abend erhalten Sie darauf eine Antwort."

Ein Grußwort sprach Svenja Schulze, NRW-Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung. "Auch ich bin neugierig: Wie macht’s die Neue? Was wird anders?", gab sie schmunzelnd zu. Es folgte eine Skizze zur NRW-Wissenschafts- und Hochschulpolitik, die vor allem die Positiva herausstrich: "Wir wollen kein Talent unentdeckt lassen." Die Ministerin äußerte große Zuversicht in die Zukunft des Forschungsstandortes NRW.

Die 40-minütige Rede von Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck stand ganz im Zeichen des Jubiläumsjahrs der Universität, die vor 50 Jahren gegründet wurde.  "Ich nehme Sie mit auf eine Zeitreise, die im  Jahr der Gründung der Universität 1965 beginnt, die Gegenwart streift und auch die Zukunft mit einschließt."

Zu jeweils wichtigen Daten und Etappen gab es per Power-Point-Projektion die Titelseiten der größten Düsseldorfer Tageszeitung an die Wand gebeamt. Es begann 1965 mit "Düsseldorf wird Universitätsstadt: Der Aufbau der Medizinischen Akademie führt zur schleichenden Gründung einer Universität".

Dann der 21. Dezember 1988: "Heinrich-Heine wird zum Namenspatron der Düsseldorfer Universität: Der 20-jährige Streit um die Namensgebung findet ein Ende", titelte die Zeitung. Nicht ohne Augenzwinkern zitierte die Rektorin den Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, der 1973 den leidigen Namensstreit so kommentiert hatte: "…allein die Tatsache, dass sie sich jahrelang der Bezeichnung widersetzte, beweist hinreichend, dass dieser jungen Institution der Name Heines vorerst offenbar nicht gebührt. Heines Ruhm braucht die Gunst einer Universität in NRW nicht, wohl aber brauchte diese Universität seinen Namen." Pointe der Geschichte: Marcel Reich-Ranicki wurde 1991 der erste Heine-Gastprofessor.

Dann die Titelseite vom 28. Februar 1992: "Mit großen Schritten wird die Heinrich-Heine-Universität zur Volluniversität. Einführung des rechtswissenschaftlichen Studiums", d. h. neben der Medizinischen, der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, der Philosophischen und der Wirtschaftswissenschaftlichen gab es nun auch eine Juristische Fakultät.

Der nächste Zeitsprung führt ins Jahr 2007: "Die Hochschulfreiheit ist da: Die Universitäten in Nordrhein-Westfalen werden in die Freiheit entlassen", lautete die Titelmeldung. Das neue Hochschulfreiheitsgesetz schuf neue Handlungsfreiräume, die fatalerweise bald wieder verschwanden. Rektorin Steinbeck im kritischen Rückblick: "Trotz dieser Erfolgsbilanz wird man die Universitäten nur sieben Jahre später ihrer Freiheit wieder berauben. Das 'Hochschulzukunftsgesetz' von 2014 ist von einem gewissen Misstrauen gegenüber den Hochschulen geprägt. Es wird den Weg für ministerielle Eingriffe in die Wissenschaftsautonomie bereiten, um so Forschungsinhalte politisch zu beeinflussen."

Weiter ging es nun mit fiktiven Schlagzeilen. So am 16. November 2015: "Ein Jubiläumsjahr voller Höhepunkte: Von der 'Nacht der Wissenschaft' über den Karnevalswagen bis zum feierlichen Festakt in der Tonhalle". In dieser Passage verriet die Rektorin auch das Motto des Uni-Wagens im Düsseldorfer Rosenmontagszug, natürlich ein Heine-Aphorismus: "Weise erdenken neue Gedanken und Narren verbreiten sie."

Eine weitere fiktive Schlagzeile aus dem Jahr 2018 lautet "Deutschlandweite Umfrage: Heinrich-Heine-Universität belegt Platz 3". Die Rektorin kam hier auf die tatsächliche Attraktivität des Hochschulstandortes Düsseldorf zu sprechen. Mit der Titelmeldung "Ministerpräsidentin bezeichnet die Heinrich-Heine-Universität als Innovationsmotor der Region" (2020) thematisierte sie die enge Verzahnung der Universität mit der Wirtschaft und die zukunftsträchtigen Schwerpunkte in der Forschung.

Schließlich eine Titelseite aus dem Jahr 2022 mit der Schlagzeile "Nachwuchsforscher erreichen auf dem 'Düsseldorfer Weg' die Zielgerade. Erfolgreiches Nachwuchsprogramm stärkt die Heinrich-Heine-Universität nachhaltig". Der "Düsseldorfer Weg" ist ein spezielles Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler.

Das Fazit von Rektorin Steinbeck am Ende ihrer Rede: "Es gibt viel zu tun, um die vorgestellten Schlagzeilen nicht zu Zeitungsenten werden zu lassen. Ich kann versichern, dass das Rektorat seinen Teil dazu beitragen wird, aber wir brauchen auch die Unterstützung von Ihnen allen. In diesem Sinne: ein gutes neues Jahr."

Im Anschluss an die Rede der Rektorin, die viel Applaus erhielt, wurden verdiente Persönlichkeiten mit der Ehrenmedaille der Universität ausgezeichnet: Altrektor Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper, die ehemaligen Rektoratsmitglieder Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung, Prof. Dr. Lutz Schmitt, Prof. Dr. Axel Buchner, Prof. Dr. Alfons Schnitzler, die Altdekane Prof. Dr. Bruno Bleckmann, Prof. Dr. Andreas Feuerborn und Prof. Dr. Stefan Süß sowie Ottmar Kalthoff, der 20 Jahre als Geschäftsführer der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Universität agierte.

Erstmalig gab es bei einem Neujahrsempfang zwei wissenschaftliche Kurzvorträge: Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme (Rechtsmedizin) sprach über "Die Frage nach dem Lebensalter" und Prof. Dr. Gerhard Vowe (Kommunikations- und Medienwissenschaft) unterhielt den Saal mit der Frage "Wie verändert sich die politische Kommunikation durch das Internet?" Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Universitätsorchester unter der Leitung von Silke Löhr, Akademische Musikdirektorin.

Authors: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Lesen Sie mehr http://www.uni-duesseldorf.de/home/nc/startseite/news-detailansicht/article/neujahrsempfang-festlicher-auftakt-zum-jubilaeumsjahr.html

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com