Switch to the CitySwitch to the City

Fortuna Düsseldorf 1895: Bericht

06.09.2014 11:00 Uhr5. Spieltag, B-Junioren Bundesliga West

Fortunas U17 musste am Samstag in der B-Junioren-Bundesliga ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den MSV Duisburg gab es im heimischen Paul-Janes-Stadion eine knappe 1:2-Niederlage.

Da mit Aaron Hardt (Verdacht auf Muskelfaserriss), Gabriel Derikx (Fieber), Alex Hemsing (grippaler Infekt), Patrick Salata (Blinddarm-Op.) und Piero  Losapio (Schulterluxation) sechs Spieler verletzt ausfielen, musste U17-Cheftrainer Samir Sisic seine Mannschaft öfter umstellen, als ihm lieb war. Trotzdem begannen die Fortunen verheißungsvoll: Einen Freistoß von Gino Pöschl konnte der Duisburger Torwart nur mit großer Mühe parieren (2.), ein Kopfball von Mika Hanraths ging nach einer Ecke nur knapp über das Tor (5.).

Mit zunehmender Spieldauer konnten die Duisburger das Spiel jedoch immer ausgeglichener gestalten. So musste Fortuna-Torwart Sumethee Khokpho in der 12. Minute sein ganzes Können aufbieten, um die Führung der „Zebras“ durch einen gut platzierten Kopfball zu vermeiden. Drei Minuten vor der Halbzeit, also zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, war es dann soweit. Eine völlig ungefährliche Situation führte zum 1:0. Beim Versuch einen Ball 15 Meter hinter der Mittellinie nach vorne zu schlagen, traf Blerton Muharremi einen vor ihm stehenden Mitspieler, von dessen Rücken der Ball genau in den Lauf des Duisburgers Baydemir landete, der mit einem trockenen Schuss unhaltbar abschloss.

Nach der Halbzeit erhöhten die Rot-Weißen ihre Bemühungen, ohne den ganz großen Druck auf die Gäste ausüben zu können. Eine Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite brachte erneut den Duisburger Baydemir an der halbrechten Strafraumgrenze in Schussposition, der nutzte die Chance zu seinem zweiten Treffer. Danach zeigte das Team von Trainer Sisic zumindest die Körperhaltung, die er in der Halbzeitpause gefordert hatte. Viele Torchancen konnten dabei aber nicht herausgespielt werden. So bedurfte es eines Strafstoßes durch Gino Pöschl, um den Anschlusstreffer zu erzielen (72.). Der Elfmeterschütze war zuvor vom Meidericher Torwart umgerannt worden. Wenige Minuten vor dem Abpfiff hatten die Fortunen noch die Chance auf den Ausgleich. Ein langer Diagonalball von Jannik Schulte landete maßgerecht auf dem Kopf von Bastian Adoma, der den Ball aber nicht platzieren konnte und das Tor verfehlte. So blieb es beim nicht unverdienten Sieg der Gästemannschaft.

"Die Niederlage war ärgerlich. Wir haben zu spät angefangen, Körpersprache zu zeigen und die Zweikämpfe zu gewinnen," resümierte Trainer Sisic. Jetzt gilt es in zwei Wochen gegen die bisher punktlosen Mönchengladbacher verlorenen Boden gut zu machen und Zählbares mitzubringen. Vorher fährt das Team nach Frankfurt, um sich in einem Testspiel mit der Eintracht zu messen.

Authors: Fortuna Düsseldorf

Lesen Sie mehr http://www.f95.de/aktuell/spielberichte/u17-junioren/bericht/3108/189436409eaec1537e14b903577cd691/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com