Switch to the CitySwitch to the City

Das Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein im Zeichen Richard Wagners zu Gast im Heine Haus

Am 6. November stellen vier Solisten des Opernstudios im Rahmen einer Lesung aus dem Buch „Richard Wagner – Mit den Augen seiner Hunde betrachtet“ Lieder und Arien rund um den deutschen Komponisten vor

Die thematischen Soireen des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein in der Düsseldorfer Literaturhandlung Müller & Böhm im Heine Haus widmen sich der Verbindung von Musik und Literatur. Am 6. November nähern sich die Sängerinnen und Sänger dem ersten der beiden Jubilare des Jahres 2013, Richard Wagner. Die Lesung aus Kerstin Deckers Buch „Richard Wagner – Mit den Augen seiner Hunde betrachtet“ liefert einen humorvollen und ungewöhnlichen biographischen Einblick in sein Leben.

Musikalisch stehen Lieder und Arien von Komponisten auf dem Programm, denen Wagner auf seinem Lebensweg begegnet ist und deren Werke er schätzte oder zitiert hat, darunter Lieder von Liszt, Meyerbeer oder Bellini ebenso wie Arien von Weber oder Rossini. Auch ein unbekanntes Lied aus den Pariser Jahren Wagners wird zu hören sein.

Aus dem Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein werden die Sopranistinnen Luiza Fatyol, Jessica Stavros, der Bass Felix Rathgeber, sowie das neue Mitglied, die Mezzosopranistin Hagar Sharvit, zu erleben sein.

Es lesen Mechthild Hoersch und Bernhard F. Loges, am Klavier begleitet Christoph Stöcker.


Rund um Wagner – Das Opernstudio zu Gast im Heine Haus

Mi  06.11.2013, 19.30 Uhr im Heine Haus (Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf)

Karten für 12,00 € (erm. 10,00 €) sind nur erhältlich im Heine Haus.

 

Quelle: Deutsche Oper am Rhein - Düsseldorf Duisburg

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 November 2013 20:59

Mehr in dieser Kategorie:

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com